Author - SpVgg 1862 Neumark

Erste Mannschaft kommt gegen Jößnitz unter die Räder

Sonniger Sonntag, Kunstrasen und genügend Motivation. Die Gegebenheiten für unser erstes Punktspiel nach der Winterpause waren definitiv gegeben, zumindest teilweise. Mit einem zu kleinen Kader wusste jeder, dass dieses Spiel von allen Anwesenden einiges abverlangen würde,
Vorsicht: Die Folgenden Zeilen könnten Spuren von starker Selbstkritik enthalten.

Besser hätte die Begegnung nicht beginnen können – Jößnitz agierte die ersten Minuten nicht organisiert genug, gibt den Ball leichtfertig in der 5. Minute an Cedric ab und dieser stellte erneut seine Coolness vorm Tor unter Beweis. 1:0. Um ehrlich zu sein meldeten wir uns offensiv jedoch ab da komplett ab. Die Heimelf fand immer besser ins Spiel, vollendete jedoch die Spielzüge nicht mit letzter Konsequenz. Schon hier ließ sich die kompakte Mannschaft nur mit Fouls stoppen, die Zuordnung passte bei uns nur selten. Innerhalb von 5 Minuten drehten die Hausherren vor der Pause die Partie durch einen Doppelpack von Hirsch. Beide Angriffe verteidigten wir, sorry Jungs, einfach nur planlos. Die Moral war zur Halbzeit also voll auf Jößnitzer Seite.
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte ließen vermuten, in welche Richtung dieses Spiel kippen sollte. Uns gelang es über das gesamte Spiel nicht, einen wirklich gefährlichen Angriff fahren zu können. Die technische und konditionelle Überlegenheit der Plauener wurde immer deutlicher. In der 59. Spielminute dann fast schon die Vorentscheidung durch Schröter. Für die Fans an diesem Tag unter anderem sehenswert: Ein vergebener Elfmeter und ein schönes Freistoßtor der Hausherren. Den Schlusspunkt der Partie setzte Polster kurz vor Schluss. Man muss es so hart sagen: Schaltet Jößnitz ab der 65. Minute nicht 2-3 Gänge runter, wird dieses Spiel ein absolutes Schützenfest.

Auch nach dem engagiert angegangenen Trainingslager lässt es sich nicht leugnen: Wir sind aktuell alles andere als eine Spitzenmannschaft der Vogtlandklasse. Nicht jedes miserable Spiel lässt sich durch kämpferischen Einsatz kompensieren. Wie schon in einigen Hinrundenspielen kann man nur sagen: Es fehlt nicht nur an Kondition und einem in der Breite zu schwachen Kader – das hat einfach wenig mit Fußball zutun, was wir spielerisch abliefern. Gerade bei der starken Konkurrenz wird das in dieser Spielzeit immer deutlicher.
In den nächsten Wochen müssen wir unbedingt Punkten, um nicht komplett in den Tabellenkeller zu rutschen.
Kommt nach Neumark, Samstag, 15 Uhr. Unterstützt uns lautstark von außen, wir brauchen euch!

Read more...

In Kroatien fit für die Rückrunde

Nun schon zum dritten Mal organisierten wir ein Trainingslager in Medulin, einem Urlaubsort an der kroatischen Mittelmeerküste. Für die 19 Mitgereisten boten sich in diesen fünf Tagen vielseitige Trainingsangebote, um gestärkt in die Rückrunde starten zu können.
Schon am ersten Tag starteten wir nach der 11-stündigen Busfahrt mit einem Lauf- und Fußballtraining. Auch die kommenden Tage stand neben dem regulären Training auch Schwimm- und Fitnesseinheiten im beachtlichen Hotel der bekannten Park Plaza Kette.
Sportliches Highlight war sicher das Freitagabendspiel gegen den höherklassigen Gegner aus Österreich. Bei bescheidenem, stürmisch-regnerischen Wetterbedingungen warf unsere Mannschaft nochmal alles in die Waagschale, was nach 3 anstrengenden Trainingstagen überhaupt noch möglich war. Auch einige verletzungsbedingte Ausfälle mussten bestmöglich kompensiert werden. Die 6:1 Niederlage war nebensächlich, die kämpferische Leistung und der spürbar starke Zusammenhalt waren aller Ehren wert, Jungs.
Abseits vom Platz stellte das Highlight wohl der letzte Tag beim gemeinsamen Abendessen dar. Ausführungen diesbezüglich sollten jedoch lieber mannschaftsintern bleiben.

Ein herzliches Danke an alle Sponsoren, vereinsinterne Organisatoren und die Mitreisenden, welche uns diese geile Reise erst wieder ermöglichen konnten.

Übrigens. Punktspiele stehen bald wieder an. Wir sind heiß auf die Rückrunde, also runter von der Couch, kommt vorbei und unterstützt uns bei unseren anstehenden, schweren Aufgaben!

Liebe Grüße,
die zweite und erste Mannschaft der SpVgg.

Read more...

Trainingsauftakt von Neumarks Zweiter

Am Samstag traf sich die Zweite von Neumark zum gemeinsamen Trainingsauftakt in der Beachworld Neukirchen.

Nachdem das beste Strandoutfit mit einem Borat-Mankini entsprechend gewürdigt wurde, stand eine harte Trainingseinheit auf dem Programm. Alle Teilnehmer kamen tüchtig ins Schwitzen im Kampf um Tore und Punkte auf dem ungewohntem Sandboden.

Um nicht gleich vor dem Rückrundenstart ins gefürchtete Hungerloch zu fallen, wurden im Anschluss alle Kaloriendefizite im Mandarin in Werdau wieder ausgeglichen. Recht herzlichen Dank an alle 20 Teilnehmer. Nun hoffen wir auf eine gute Rückrunde mit vielen Punkten und noch mehr guter Laune.

Sport Frei!

Read more...

Getreu dem Sprichwort„Wie man sich mattet, so fällt man

Getreu dem Sprichwort„Wie man sich mattet, so fällt man“ haben die Ninjutsu-Sportler ihre neuen Sportmatten im Rahmen des Japanseminares erstmals verwendet und können jetzt auf 36 m2 optimal Würfe, Rollen und Stürze üben. Meister Sven Gutknecht (Shihan 15. Dan) aus Zwickau vermittelte Techniken, welche er bei seiner Japanreise im Dojo des Großmeisters Dr. Masaaki Hatsumi trainiert hat.

Bei der abschließenden Gürtelprüfung haben 21 Sportler vom 9. Kyu bis zum ersten Goldstern (4. Kyu) anspruchsvolle Techniken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und freie Übungskämpfe vorgeführt. Den Besuch des griechischen Meisters Kostas Kanakis (Shihan 15. Dan) im Kampfkunst Zentrum Zwickau haben die Neumarker Trainer für eine interessante Weiterbildung zu den Themen „Stock- und Schwertkampf“ genutzt.

Read more...

HKM 2017 – Neumarks Zweite scheitert in der Vorrunde

Nach dem überraschenden Auftaktsieg mit 2:1 gegen die SG Kürbitz bekamen wir im zweiten Spiel eine Lehrstunde von der SG Rotschau und verloren zu Recht 8:1. In unserem besten Spiel des Abends boten wir dem RFC lange Paroli. Beim Spielstand von 3:2 und in Überzahl waren wir dem Ausgleich sehr Nahe, aber ausgerechnet in dieser Phase bekommen wir zwei Kontertore. Lehrgeld. Im letzten Spiel des Abends kämpfte die Mannschaft aus Grünbach/Falkenstein noch um den Einzug in die Zwischenrunde, während wir endgültig zurück in den Gänsebratenmodus verfielen.
Kein Kampf mehr … kein Aufbäumen und so ging das letzte Spiel 7:1 verloren. Fazit: Die HKM ist für uns nach 60 Minuten bereits beendet, ebenso wie übrigens für den RFC, der ebenfalls an der Hammergruppe F scheiterte. Hervorzuheben wäre noch die fast ausverkaufte Halle und die große Anzahl mitgereister Fans aller Mannschaften. Aber auch hier könnte Neumark im nächsten Jahr etwas nachlegen.

HKM 2018… Neumarks Zweite ist dabei.

Allen einen Guten Rutsch und Alles Gute für das neue Jahr.

Read more...

Neumark erreicht Endrunde der Futsal-Meisterschaft

Die Futsal-Meisterschaft ist die kleine Schwester der bekannten Hallenkreismeisterschaft. Unter anderen Regeln und mit einem anderen Spielball soll der Hallenfußball technisch sauberer und attraktiver werden.
In der Vorrunde war Platz 3 das Minimalziel, welches zum Erreichen der Endrunde angepeilt werden musste. Einer der fünf Kontrahenten sagte bereits vorher ab, was die Vorrunde noch einmal deutlich erleichterte. Nun standen uns die Mannschaften aus Morgenröthe-Rautenkranz, Weischlitz und Mühltroff gegenüber.
Im Spiel 1 gegen Morgenröthe sollten die Weichen sofort fürs Weiterkommen gestellt werden. Gesagt, getan – Überfallkommando Astermann und Sommer brachten uns frühzeitig deutlich in Führung, am Ende der 15 Minuten stand es 4:2 für uns.
Mit gleichem Ergebnis meldeten wir uns für die Endrunde an. Gerade unser Robser überzeugte mit sehenswerten Treffern gegen die Ligakonkurrenz aus Weischlitz. Erwähnenswert ist in diesem Spiel jedoch auch die Leistung unseres Aushilfskeepers Christoph Neumann. Für weiteren Ausführungsbedarf darf man sich auch gern persönlich an ihn wenden :-).
Im letzten Spiel schwankten dann etwas die Kräfte der dünn besetzten Mannschaft gegen den Vogtlandligisten. Die 2:1 Niederlage spielte jedoch kaum noch eine Rolle für beide Teams.

Die Endrunde am 13.01. bestreiten neben unserer Mannschaft noch folgende Teams:
1. FC Ranch Plauen
1. FC Rodewisch
SSV Bad Brambach
SV Morgenröthe-Rautenkranz
VfB Mühltroff

Read more...

Neumarks Zweite gewinnt Hallenturnier

Gastgeber RFC hatte am Sonntag zum Hallenturnier der Zweiten Mannschaften eingeladen. Mit der jüngsten Truppe im Teilnehmerfeld, allein Senior Toni (28) unterstützte unsere junge Garde, hatten wir am Ende auch das Quentchen Glück um den ersten Platz zu belegen. Knippser Cedric mit seinen acht Buden wurde bester Torschütze des Turnieres.Auch wenn vieles an diesem Tag nicht so reibungslos lief konnten wir die entscheidenten Spiele gegen Wacker und Rotschau knapp gewinnen. Blick nach vorn… nächste Woche zur HKM kämpfen sicherlich bei weitem bessere Teams in den ersten acht Vorrundengruppen… also schön auf dem Teppich bleiben…

Neumark : 1.FC Wacker Plauen 4:3
Neumark: FSV Treuen 3:3
Neumark: RFC 3.3
Neumark: SG Rotschau 4:3

Read more...