Allgemein

Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Neumark

Am Samstag, 23.06.2018, fand unser Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Neumark mit den Schülern und Jugendlichen einen würdigen Anfang unserer Veranstaltungen.
Mit 31 Teilnehmern wovon 13 bei den Schülern U14 und 18 bei den Jugendlichen U18 hatte es einen ordentlichen Zuspruch. Besonders erwähnen möchten wir, dass sogar zwei Teilnehmer an der U18 den weiten Weg aus Dresden zu uns gefunden haben.
Es wurde zuerst in Gruppen á 4 Teilnehmern gespielt, bei denen es keine sonderlichen Ausreißer gab. Aber ab der KO Runde wurde sowohl bei den Schülern als auch bei den Jugendlichen sehr guter Sport geboten. Bei einigen Ballwechseln gab es bei manchen Zuschauern wie auch Betreuern schon einige offene Münder zu sehen.
Bei den Schülern gab es im ersten Halbfinale auch ein Hoffen auf den Pokal für den ausrichtenden Verein der SpVgg 1862 Neumark. Nachdem sich Janina Müller gegen ihren Teamkameraden im Viertelfinale durchsetzte, traf sie nun auf Valentina Bornarewitz von TTV 1979 Tirpersdorf und es entwickelte sich ein sehenswertes Spiel, bei dem sich am Ende dann doch Valentina durchsetzte und ins Finale einzog. Janina Müller setzte sich dann im kleinen Finale gegen Maximilian Kranzusch von Post SV Crimmitschau durch und belohnte sich mit dem Pokal für den 3. Platz.
Im Finale kam es nun zum Aufeinandertreffen der beiden jüngsten bei den Schülern. Mit Emil Ulbrich, der zuvor seinen Teamkameraden aus Crimmitzschau in spannenden 5 Sätzen niederrang, wurde auch das Finale kein Zuckerschlecken gegen das Mädchen aus Tirpersdorf. Letztlich behielt aber Emil die Oberhand und gewann die U14.

Zeitgleich spielten die Jugendlichen der U18. Dabei zeigte sich von Anfang an, dass das Niveau sehr hoch ist und das jeder jeden schlagen kann.
Zu einer ersten kleinen Überraschung kam es dann im Viertelfinale, als der Vorjahressieger Thoralf Teumer aus Crimmitschau gegen den erst 11-jährigen Eric Balazs von Blau Weiß Reichenbach das vorzeitige Aus verkraften musste. Eric setzte im Halbfinale gleich noch ein Ausrufezeichen und schlug mit Eric Trinks von Germania Werdau gleich noch den Vorjahres-Zweiten.
Im zweiten Halbfinale kam es ebenfalls zum Duell Blau Weiß Reichenbach und der Post SV Crimmitschau, wobei Raoul Süß und auch Luis Bergmann uns alten Hasen im Tischtennissport Ballwechsel zeigten, die im Fernsehen auch nicht besser aussehen.
Letztlich setzte sich Luis Bergmann in der Verlängerung des fünften Satzes durch und gewann 3:2.
Das hieß nun im Finale der zweite Spieler aus Crimmitschau für Eric und es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel von beiden Spielern. Am Ende entschied ein Fehlaufschlag im 5. Satz von Eric Balazs dieses Match und Luis Bergmann konnte sich über den Sieg bei der U18 freuen.
Im kleinen Finale entschied Raoul Süß von Blau Weiß gegen Eric Trinks von Werdau mit 3:0 klar für sich.
Im Doppel der beiden Altersklassen gab es nicht wirklich überraschend ein Finale zwischen Post SV Crimmitschau in Person von Luis Bergmann/Thoralf Teumer und Blau Weiß Reichenbach in Person Eric Balazs/Raoul Süß.
Auch da zeigten alle vier, dass sie das Spiel mit dem kleinen weißen Ball schon sehr gut beherrschen und boten den Zuschauern nochmals einen klasse Sport.

Am Ende hatten diesmal die Blau Weißen etwas mehr Glück und setzten sich mit 3:1 Sätzen
durch.

Ergebnisse U14
1. Platz Emil Ulbrich, Post SV Crimmitschau
2. Platz Valentina Bornarewitz, TTV 1979 Tirpersdorf
3. Platz Janina Müller, SpVgg 1862 Neumark

Ergebnisse U18
1. Platz Luis Bergmann, Post SV Crimmitschau
2. Platz Eric Balazs, SG Blau Weiß Reichenbach
3. Platz Raoul Süß, SG Blau Weiß Reichenbach

Doppel
1.Platz Eric Balazs /Raoul Süß, SG Blau Weiß Reichenbach
2.Platz Thoralf Teumer / Luis Bergmann, Post SV Crimmitschau
3.Platz Niklas Kux / Eric Trinks, Germania Werdau

Und dann begann auch bald der Sonntag.
Zum Start um 9.00 Uhr standen 42 Tischtennisbegeisterte in der Halle und wollten ihrem Sport frönen.
Auch hier muss erwähnt werden, dass diese Spieler aus 23 unterschiedlichen Vereinen kamen und wir auch wieder Sportler aus Dresden und Leipzig sowie aus Thüringen begrüßen durften.
In der Gruppenphase konnten sich erwartungsgemäß die Favoriten klar durchsetzen und ins Achtelfinale einziehen.
Ab da zeichnete sich dann ab, dass es nicht einfach werden sollte, hier einen Pokal mit nach Hause nehmen zu können.
Und im Viertelfinale war es dann soweit. Das Favoritensterben begann. Zuerst verlor der Vorjahressieger Michael Golz vom VfB Lengenfeld gegen Viet Ahn Do von SV 1880 Unterpörlitz klar in drei Sätzen.
Kurze Zeit danach musste auch Daniel Schein von Blau Weiß Reichenbach gegen seinen Vereinskameraden Raoul Süß eine Niederlage einstecken.
Lediglich Carsten Wolf vom VfB Lengenfeld konnte sich schadlos halten und bis ins Finale vordringen.
Und mit Viet Ahn Do war dann auch schnell der Finalgegner gefunden. Er setzte sich im Halbfinale mit 3:1 gegen Raoul durch.
Auch im Finale konnte der aus Vietnam stammende Viet Ahn Do seine gute Form beibehalten und setzte sich klar mit 3:0 gegen Carsten durch.
Im Spiel um Platz drei ging es ebenfalls dann klar aus. Raoul Süß von Blau Weiß Reichenbach setzte sich gegen Olaf Schramm von TTV Erlbach 1984 mit 3:0 durch.
Im Doppel mussten die Vorjahressieger Golz/Wolf im Viertelfinale gegen Reichert/Schöniger die Segel streichen, die dann wiederum im Halbfinale gegen Tiepner/Bergmann den Kürzeren zogen.

Im zweiten Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen von Richter/Krause gegen Viet Ahn Do/Müller, wobei sich diese mit 3:1 durchsetzten.
Im Finale hatte dann weder Mike Tiepner von SV Fronberg Schreiersgrün noch sein Doppelpartner Luis Bergmann von Post SV Crimmitschau ein Mittel gegen Viet Ahn Do von SV 1880 Unterpörlitz oder seinen Doppelpartner Marcus Müller vom SV Schneeberg und verloren klar 3:0.

Ergebnisse vom Sonntag
1.Platz Viet Ahn Do, SV 1880 Unterpörlitz
2.Platz Carsten Wolf, VfB Lengenfeld 1908
3.Platz Raoul Süß, SG Blau Weiß Reichenbach
4.Platz Olaf Schramm, TTV Erlbach 1984

Doppel
1.Platz Viet Ahn Do / Marcus Müller, SV 1880 Unterpörlitz / SV Schneeberg
2.Platz Mike Tiepner / Luis Bergmann, SV Fronberg Schreiersgrün / Post SV Crimmitschau
3.Platz Peter Krause / Mathias Richter, VfB Greiz

Das war die Zusammenfassung von insgesamt fast 16 Stunden hochklassischem Tischtennisport an beiden Tagen.

v. r. Marcus Müller, Carsten Wolf, Viet Ahn Do, Raoul Süß, Olaf Schramm

Read more...

Ausschreibung zum Pokal des Bürgermeisters

Ausschreibung zum Pokal des Bürgermeisters anlässlich des Sportwochenendes der Spvgg 1862 Neumark, Abteilung Tischtennis für den 24.06.2018 um 9.00Uhr

Veranstalter:

Spvgg 1862 Neumark, Abteilung Tischtennis

Austragungsort:

Schultumhalle der Mittelschule Neumark – Wilhelm Pieck Straße 1 in 08496 Neumark

Tumierleitung:

Sportfreund Enrico Petzold
E-Mail: A.J.1977@web.de
Mobil: 0174 / 3320822

Anmeldung:

Oben genannte Tumierleitung bis Donnerstag, den 21.06.2018 bis 20.00 Uhr
(Anmeldung bitte mit Geburtsdatum)

Schiedsrichter:

Phillip Schumann, Joachim Müller, Enrico Petzold

Tische/Bälle:

6 Tische GEWO / Donic 3 Stern

Wettbewerb:

Einzel- und Doppeltumier für Schüler und Jugendliche

Austragungsmodus:

4er Gruppen mit anschließender KO Runde
Die Schüler und Jugendlichen bzw. Ihre Betreuer zählen ihe Spiele selbst.
Doppel gemischt im KO System

Startgebühr:

8,00 € für beide Wettbewerbe

Auszeichnungen:

Der Sieger des Turniers erhält den Wanderpokal des “Bürgermeisters” der Stadt Neumark, der nach dem dreimaligenGewinn in Folge bzw. dem fünfmaligen Gewinn in seinen Besitz übergeht.
Außerdem gibt es für Platz 1 bis 3 Geldpreise, diese werden je nach Teilnehmeranzahl aufgeteilt.

Doppel: Pokal, Urkunde und Sachpreise

Sonstiges:

Für Speisen und Getränke ist während und nach dem Turnier bestens gesorgt.
Bei Schadensfällen jeglicher Art übernimmt der Verein keine Haftung.
Alle entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Vorjahressieger:

Michael Golzvom VfB Lengenfeld 1908

Die Abteilung Tischtennis der Spvgg 1862 Neumark hofft auf zahlreiche Teilnahme.

Read more...

Ausschreibung zum Pokal des Bürgermeisters für Schüler und Jugendliche

Ausschreibung zum Pokal des Bürgermeisters für Schüler und Jugendliche anlässlich des Sportwochenendes der Spvgg 1862 Neumark, Abteilung Tischtennis für den 23.06.2018 um l0.00Uhr

Veranstalter:

Spvgg 1862 Neumark, Abteilung Tischtennis

Austragungsort:

Schultumhalle der Mittelschule Neumark – Wilhelm Pieck Straße 1 in 08496 Neumark

Tumierleitung:

Sportfreund Enrico Petzold
E-Mail: A.J.1977@web.de
Mobil: 0174 / 3320822

Anmeldung:

Oben genannte Tumierleitung bis Donnerstag, den 21.06.2018 bis 20.00 Uhr
(Anmeldung bitte mit Geburtsdatum)

Schiedsrichter:

Phillip Schumann, Joachim Müller, Enrico Petzold

Tische/Bälle:

6 Tische GEWO / Donic 3 Stern

Wettbewerb:

Einzel- und Doppeltumier fÜr Schüler und Jugendliche

Austragungsmodus:

Es wird in zwei Altersgruppen gespielt U14 und U18

4er Gruppen mit anschließender KO Runde
Die Schüler und Jugendlichen bzw. Ihre Betreuer zählen ihe Spiele selbst.
Doppel gemischt im KO System

Startgebühr:

4,00 € für beide Wettbewerbe

Auszeichnungen:

Der Sieger des Turniers erhält den Pokal des “Bürgermeisters” der Stadt Neumark.
Außerdem gibt es für Platz 1 bis 3 Urkunden und Sachpreise

Doppel: Pokal, Urkunde

Sonstiges:

Für Speisen und Getränke ist während und nach dem Turnier bestens gesorgt.
Bei Schadensfällen jeglicher Art übernimmt der Verein keine Haftung.
Alle entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Die Abteilung Tischtennis der Spvgg 1862 Neumark hofft auf zahlreiche Teilnahme.

Read more...