Autor - SpVgg 1862 Neumark

Getreu dem Sprichwort„Wie man sich mattet, so fällt man

Getreu dem Sprichwort„Wie man sich mattet, so fällt man“ haben die Ninjutsu-Sportler ihre neuen Sportmatten im Rahmen des Japanseminares erstmals verwendet und können jetzt auf 36 m2 optimal Würfe, Rollen und Stürze üben. Meister Sven Gutknecht (Shihan 15. Dan) aus Zwickau vermittelte Techniken, welche er bei seiner Japanreise im Dojo des Großmeisters Dr. Masaaki Hatsumi trainiert hat.

Bei der abschließenden Gürtelprüfung haben 21 Sportler vom 9. Kyu bis zum ersten Goldstern (4. Kyu) anspruchsvolle Techniken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und freie Übungskämpfe vorgeführt. Den Besuch des griechischen Meisters Kostas Kanakis (Shihan 15. Dan) im Kampfkunst Zentrum Zwickau haben die Neumarker Trainer für eine interessante Weiterbildung zu den Themen „Stock- und Schwertkampf“ genutzt.

Weiterlesen…

Die Kampfsportler vom Neumarker Ninjutsu Dojo

Die Kampfsportler vom Neumarker Ninjutsu Dojo haben bereits zum zweiten Mal im Rahmen des Zwickauer Stadtfestes am 20. August 2017 eine spannende Aufführung dargeboten. Das Areal um den Dom war mit begeisterten Zu- schauern proppenvoll. Vor der Bühne des Domhofes zeigten die„Neumarker Ninjas“ gemeinsam mit dem befreundeten Bu- jinkan Dojo Zwickau eine halbstündige Liveperformance mit Techniken aus der modernen Selbstverteidigung und wie ein gewöhnlicher Regenschirm zur Waffe wird.

Weiterlesen…

Ninja-Seminar – ein Hauch von Fernost

Ninja-Seminar – ein Hauch von Fernost

Im Mai hat die Abteilung Kampfsport der SpVgg 1862 Neumark e.V. ihr Frühlingsseminar durchgeführt. Es wurden Techniken der Ninjas gezeigt und mit Anpassungen für die Selbstverteidigung trainiert, was die richtige Körpersprache für den Ernstfall mit beinhaltet.Die Partnerübungen fordern schnelle Reaktionen und gute Koordination der Bewegungsabläufe. Einfache Konzentrations- und Gleichgewichtsübungen, wie mit geschlossenen Augen auf einem Bein stehen, verlangen den Kindern einiges ab.

Einblicke in die Philosophie des Ninjutsu waren ein weiterer Bestandteil des Seminars in der Schulturnhalle.

Die abschließenden Gürtelprüfungen haben viel Schweiß und Anstrengung gekostet. Das Mitfiebern der Eltern hat natürlich geholfen, dass alle Kinder bestanden haben. Als autorisierter Prüfer aus dem befreundeten Bujinkan Dojo in Zwickau beurteilte Sven Gutknecht (15. Dan Shihan) das Können der Kinder. Gegenstand der Prüfung waren z.B. Fallschule und Hebel sowie aus dem Bereich Selbstverteidigung wurden Schlag-Tritt Kombinationen abverlangt.

Sven Gutknecht fliegt jährlich nach Japan, um direkt bei dem Großmeister (Soke) Dr. Masaaki Hatsumi zu trainieren.

Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen