Heimniederlage gegen Limbachs Zweite

Heimniederlage gegen Limbachs Zweite

Eigentlich hatte man sich gegen den Tabellennachbarn viel vorgenommen, aber nach einer der schlechtesten Mannschaftsleistung in dieser Saison gewinnt am Ende mit Limbach das cleverere Team durch einen verwandelten Foulstrafstoß. Dabei sah es in der ersten Halbzeit gar nicht so schlecht aus, aber mal wieder nutzen wir unsere Torchancen nicht. Jan im Pech als sein Heber einige Zentimeter übers Tor geht und wenig später läuft Böhm allein auf den Torhüter und vergibt kläglich. Das sind die Buden, die man machen muss und schon wäre auch mehr Ruhe in unserem Spiel. So kommen die Gäste in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch einen Elfmeter zu ihrem goldenen Tor. Der gegnerische Stürmer kreuzt Julians Laufweg geschickt und nimmt nach einer Berührung die Einladung zum fallen dankbar an. Hatsch wählt die richtige Ecke, aber kann den Ball nur noch ins eigene Tor lenken. 0:1. Nach dem Seitenwechsel verfällt die Mannschaft mal wieder in alte Muster, hört auf Fußball zu spielen und hat mit dem Schiri den eigentlich Schuldigen schnell ausgemacht. Viele kleine versteckten Fouls der Limbacher sorgen zusätzlich dafür, dass wir aufhören uns aufs Spiel zu konzentrieren. Fehlpässe im Minutentakt, Laufwege, deren Sinn eine genauere Analyse bedarf und zahlreiche lang geschlagene Bälle ins Niemandsland. All das hatte wenig mit Spielkultur zu tun. Bester Mann im Team Olli, der einfach die Klappe hält und Fußball spielt.

Euch allen eine schöne Woche!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: