Author - SpVgg 1862 Neumark

September 2017

Spielbericht unserer F- Jugend vom 9. Spieltag

Zum letzten Punktspiel vor den Herbstferien fuhren wir mit unserer F-Jugend zur F2 des VFB Lengenfeld.

In einer extrem einseitigen Partie gewinnen wir am Ende mit 6:1. Wir lassen Chancen zu einem wesentlich höheren Sieg reihenweise liegen und schöpfen leider unserer spielerisches Potential viel zu selten aus. Aber letztlich zählen heute vor allem die drei Punkte…die uns im Kampf um Platz zwei weiter auf Schlagdistanz halten.

Insgesamt holten wir bislang 20 Punkte aus 9 Spielen – eine tolle Bilanz in der mit Abstand stärksten Vorrundenstaffel. Und egal, ob es am Ende zur Meisterrunde reicht…gerade die 4 Spiele gegen Bergen, Falkenstein, Auerbach und den RFC haben gezeigt, dass wir in dieser Saison mit den
besten Mannschaften des Vogtlandes mithalten können.

Zweiter Sieg in Folge

Neumark nimmt Fahrt nach oben auf, während Reumtengrün zum ersten Mal leer ausging. Ohne Abtasten legten beide los, doch ließen die Abwehrreihen nicht viel zu.

Den größeren Siegeswillen nach der Pause bewiesen die Hausherren, die mit einem Doppelschlag die Gäste zweimal alt aussehen ließen. Beim 1:0 sprintete Groß in einen Ausrutscher des Reumtengrüner Liberos und setzte den Ball aus spitzem Winkel ins Netz.

Unmittelbar nach dem Anstoß fing sich Reumtengrün den zweiten Treffer ein. Nürnberger schickte Groß erfolgreich in die Gasse. Danach ließ Neumark jedoch die Zügel schleifen. Ficker war im Gewühl zur Stelle. Bis zum Ende wog die Partie hin und her. Herrmann machte mit einem Alleingang von der Mittellinie alles klar. (bres)

D-Jugend siegreich gegen Silberstraße / Wiesenburg

Am 23.9. trafen wir auf dem Platz in Neumark auf die Mannschaft aus Silberstraße/ Wiesenburg.

Nach der Führung von 2:0 konnte der Gegner ein Tor in unserem Kasten platzieren. Simeon schoss das 3:1 in der 28. Minute und wurde kurz darauf im Strafraum schlimm gefoult, worauf der Schiedsrichter einen 9- Meter gab. Leider konnten wir diesen nicht verwandeln und er landete an der Latte. So gingen wir 3:1 in die Halbzeit.

Mit neuem Schwung versenkte Silberstraße/ Wiesenburg in der 40. Minute den Ball erneut in unserem Tor. Mit viel Kampfgeist konnten wir weitere 3 x das gegnerische Tor treffen und trennten uns nach einem dennoch spannenden Spiel 6:2.

In der Tabelle belegen wir aktuell den 2. Platz punktgleich mit dem Tabellenersten.

Spannendes Derby gegen den RFC

„… ich denke, dass wir heute wirklich ein tolles Spiel unserer Mannschaft gesehen haben. Die erste Halbzeit, als wir diese starke Mannschaft des RFC phasenweise dominierten, war wahrscheinlich die beste, die wir je gespielt haben. Am Ende holen wir uns verdient einen Punkt, der uns auch im Kampf um Platz zwei wieder ins Rennen bringt.“

Mit diesem Zitat unseres Trainers Mike ist das mit Spannung erwartete und sorgfältig vorbereitete Spiel gegen den Tabellenersten, den RFC perfekt zusammengefasst.

Für die letzten Spiele drücken wir die Daumen, dass es mit der Meisterrunde im Frühjahr klappt!

Bittere Niederlage gegen Rodewisch

Am 23.09.17 wollten wir mit unserer E- Jugend auf heimischem Platz unseren Tabellenplatz sichern, oder ausbauen und gingen optimistisch auf den Platz.

Bereits in der ersten Minute musste unser Kapitän Flo nach einem Kopfballduell verletzt vom Platz gehen und konnte leider auch im weiteren Spielverlauf nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen.
Rodewisch ging daraufhin sehr schnell in Führung und es folgte ebenso rasch das 0:2, da unsere Jungs eher zaghaft in die Zweikämpfe gingen. In der 20. Minute gelang Mo der Anschlusstreffer zum 1:2, leider gelang Rodewisch noch vorm Halbzeitpfiff das 1:3.

Unsere Trainer versuchten die Mannschaft zu motivieren, damit wir das Spiel noch drehen konnten. Nach Wiederanpfiff fiel recht schnell das 1:4, was unser Selbstvertrauen nochmal ziemlich drückte, unsere Chancen konnten wir leider nicht nutzen, sonst wäre zu diesem Zeitpunkt durchaus auch ein 4:4 drin gewesen.

Am Ende steht eine 1:6 Niederlage zu Buche, womit wir zwar unseren 5. Tabellenplatz immer noch innehaben, jedoch punktgleich mit Rodewisch und da der 4. noch 2 Spiele ausstehen hat, haben wir nach oben erstmal den Anschluss verpasst.

Bis zum 28.10. haben wir zunächst punktspielfrei, jedoch sind für uns mehrere Testspiele, u.a. gegen Elsterberg, Kirchberg, Schönfels und Sachsen90 geplant.
Unserer Flo, die in dieser Saison offenbar ein bisschen vom Verletzungspech verfolgt ist, wünschen wir gute Besserung und schnelle Heilung!

Erneut ohne Punkte nach “solider” Pausenführung

Mit einer zur Vorwoche auf sieben Positionen veränderten Startaufstellung und in den Trikots der Alten Herren(!) von Neumark empfing unsere Mannschaft den Tabellenzweiten und Favoriten aus Reumtengrün in der Badsteigarena. Mit viel Tempo und Leidenschaft spielte unser Team von der ersten Minute an und war über weite Strecken der ersten Halbzeit die bessere Elf. Durch einen Strafstoß von Christopher, einen sehenswerten Freistoß von Erik und einen platzierten Schuss von der 16 durch Jan lagen wir folgerichtig 3:0 zur Pause vorn.

Leider erlebten wir nach dem Seitenwechsel ein Deja-vu zum letzten Heimspiel. Denn nach knapp einer Stunde verkürzten die Gäste durch einen Strafstoß auf 3:1 und bekamen nun nochmal die zweite Luft. Wieder ließ sich unser Team in der eigenen Hälfte festnageln und lud den Favoriten zum Tore schießen ein. 3:2, 3:3, 3:4(!!!) drei bittere Pillen und alle Mühe und Einsatz der ersten 60 Minten waren umsonst.

Selbstkritische Fehlersuche am Tag danach bringt einige Erkenntnisse und genauso viele Fragezeichen. Mit Sandro, Lutz und Daniel war unsere Defensive auch von der Spielerfahrung “eigentlich” gut aufgestellt und mit Toni, Erik und Jan war “eigentlich” auch das Mittelfeld mit spielstarken Leuten besetzt. Prinzipiell scheint einem Großteil der Mannschaft die Kraft für 90 Minuten zu fehlen, was bei der mäßigen Trainingsbeteiligung fast nicht verwunderlich ist. Ebenso fehlt ein Stürmer der auch mal ein Ball vorne fest machen kann und so der Abwehr Luft zum durchatmen verschafft. Ein richtiger Leitwolf fehlt der jungen Mannschaft ebenso, der zur richtigen Zeit mal auf dem Platz für Ordnung sorgt und den einen oder anderen mal in den Hintern tritt :-). Viel Arbeit….packen wir es an !

Im Foto festgehalten,Jan als bester Spieler unserer Mannschaft kam mit einem blauen Auge davon…das ganze Team allerdings kam erneut unter die Räder 🙂

Einsatz und Kampf wurden nicht belohnt

Beim Auswärtsspiel in Weischlitz kam unser Team recht gut ins Spiel und konnte nach schöner Einzelleistung von Julian das 0:1 markieren. Leider hielt die Führung nur 4 Minuten denn mit einem eindeutigen Abseitstor, welches selbst der heimische Linienrichter anzeigte, kamen die Hausherren zum Ausgleich. Der zugeteilte Schiedsrichter, welcher sich überwiegend im Anstoßkreis aufhielt, nutzte anscheinend neuste 3-D-Technik in seiner Brille und konnte so die Situation klar erkennen. Das Spiel wurde nun zunehmend härter und ausbleibende Pfiffe des Schiris nach klaren Fouls heizten die Atmosphäre zusätzlich hoch. Leider ließ sich unsere Mannschaft davon anstecken und es wurde mehr diskutiert als Fußball gespielt.

Nach der Halbzeit gingen die Hausherren in Führung, aber wenig später konnte Zecke und Böhm gemeinschaftlich eine Flanke hinter die Torlinie drücken und den Ausgleich erzielen. Sogar den Führungstreffer markierten wir wenig später, allerdings kam erneut die 3-D- Technologie des Schiris zum Einsatz und diese erkannte den 5 Meter hinter der Abwehrreihe stehenden Außenverteidiger der Weischlitzer leider nicht. Trotzdem hatte wir noch weitere gute Gelegenheiten das Spiel für uns zu entscheiden, aber der richtige “Knippser” fehlt im Team. Besser machten es die Hausherren, welche bei einem Konter das 3:2 erzielten. Das letzte Aufbäumen unserer Mannschaft wurde leider auch nicht belohnt, auch weil ein klares Foulspiel im Strafraum in der Schlussminute nicht gepfiffen wurde.

Kopf Hoch Jungs….heute haben wir gegen Weischlitz und den Schiri verloren… ce la vie.

Im Bild festgehalten die Technologie der Zukunft, welche hoffentlich auch bald in der Bundesliga Einzug halten wird.

Englische Woche für unsere F-Jugend

Am Mittwoch, den 13.09. empfingen wir mit unserer F-Jugend die Mannschaft des VFB Auerbach.
Nach den recht deutlichen Siegen der letzten Wochen war uns natürlich klar, dass da heute ein ganz anderes Kaliber auf uns zukommen würde. Entsprechend hochmotviert gingen wir in die Partie… wohlwissend, dass sich der VFB Auerbach über die Sommerpause im 2009er Jahrgang mit
Spielern aus anderen Mannschaften sehr verstärkt hat.

In den ersten 10 Minuten schafften wir es, den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und unsererseits durch 2 herrliche Tore von Lennert und Lucas auf eine zwischenzeitliche 2:0 Führung.
Danach folgte dann allerdings eine Demonstration der Auerbacher Stärke…insbesondere 2 Spieler glänzten mit extremer Ballsicherheit, hohem Spielverständnis und Tempo mit dem Ball, so dass wir fortan trotz großen Kampfes kaum in der Lage waren, unsere Führung sicher zu verteidigen. So
konnte der VFB mit einer 4:2 Führung in die Pause gehen, in welcher wir uns noch einmal motivierten, bis zum Schluss gegen zu halten.

In Halbzeit 2 setzten die beiden starken Spieler ihre Marschroute weiter um… jede Chance, die sich ihnen ergab, nutzten sie zu weiteren Toren.

Ein großes Lob an unsere Mannschaft…die sich trotz dessen niemals aufgab und auch noch 3x ins Tor des Gegner traf sowie weitere gute Chance ungenutzt ließ. Schlussendlich gewinnen die Gäste verdient mit 9:5. Wir nehmen diese Erfahrung für uns mit, um uns im Training und Testspielen weiter zu
verbessern.

Am Samstag, 16.09. fuhren wir morgens zum Auswärtsspiel nach Beerheide zum Spiel gegen TSV Brunn. Insbesondere das Fehlen unseres Lennerts sorgte schon bei Ankunft dafür, dass trotz der frischen Außentemperaturen niemandem kalt wurde und wir auf ein enges Spiel eingestellt waren.

Im Spiel selbst verstanden wir es sehr gut, den Gegner bis auf 2 Szenen (1x Pfosten und das eine Tor) von unserem Tor fernzuhalten. Selbst trafen wir 3x, so dass wir sehr zufrieden mit unserem Auftitt und einem weiteren Sieg nach Hause fahren konnten.

In der nächsten Woche besucht uns dann Sachsen90-Werdau zum Testspiel, so dass wir guter Dinge sind, optimal vorbereitet für das Heimspiel am Samsatg, 23.10.17 um 9.00Uhr gegen den Staffelfavoriten aus Reichenbach zu sein.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Pokalspiel unserer D-Jugend gegen ESV Lok Zwickau

Am Samstag, 16.09. musste unsere Mannschaft zum Pokalspiel gegen ESV Lok Zwickau auf dem Platz in Gospersgrün ran. Der zwei Klassen höhere Gegner konnte durch zwei schnelle Tore in Führung gehen. Danach ergaben sich für beide Mannschaften Chancen. Unsere Jungs kamen an den Anschlusstreffer zum 1:2 ran, jedoch zeigte die Lok mit schnellem Umkehrspiel ihre Torgefährlichkeit.

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein anderes Bild. Wir hatten eine Chance nach der anderen, jedoch kein Glück zum Torerfolg.
Die Lok wiederum wusste mit ihren wenigen Angriffen umzugehen. Vor dem Tor agierten sie effektiv und kam somit zu mehreren Toren.

Am Ende hieß es 1:7 für die Lok Zwickau.

Spielbericht E-Jugend 16.09.2017

Am Samstag, 16.09.17 musste unsere E-Jugend beim bisher ungeschlagenen Tabellenersten, dem Reichenbacher FC ran …

Erwartungsgemäß wurde es ein schweres Spiel, an dessen Ende das 11:1 für den RFC stand.
Trotz der hohen Niederlage hat die Mannschaft in diesem Spiel Geschlossenheit und gute Moral bewiesen.

Unser nächstes Spiel gegen Rodewisch, am Samstag, 23.09. findet um 10.00Uhr in Neumark statt. Wir hoffen, dass wir dabei wieder unseren Tabellenplatz ausbauen und sichern können und würden uns freuen, wenn viele Fans uns dabei vom Spielfeldrand an feuern kämen!