Derbyniederlage gegen Heinsdorfs Zweite

Derbyniederlage gegen Heinsdorfs Zweite

Einmal mehr stehen wir nach 90 Minuten mit leeren Händen da, obwohl die Mannschaft gut auf- und eingestellt den Favoriten aus Heinsdorf ordentlich Paroli bot. Aber es bleibt halt diese Saison unser Manko, dass wir aus zahlreichen Chancen keine Tore machen. Dabei kamen wir gestern vom Start weg gut ins Spiel. Im Mittelfeld wurden die Räume gut eng gemacht und die eine oder andere Nachlässigkeit in unserer Abwehr wurde nicht bestraft. Im Angriff stellten wir uns aber wieder mal, na sagen wir es mal so, nicht sonderlich schlau an. Böhmi mal wieder hoch motiviert und mit viel Einsatz in der Offensive macht leider im Moment oft das richtige zur falschen Zeit oder andersherum. Dort wo man mal ins eins-eins gehen muss wird abgespielt und wo der freie Mann gerade so auf ein Doppelpass wartet wird allein gegen drei angerannt. Erwähnenswert auch eine gute Einzelleistung von Proffff , der vom Steve Gerard- Video inspiriert, zwei Gegenspieler stehen lässt und mit sattem Schuss das Gehäuse nur um Zentimeter verfehlt. Auch nach dem Seitenwechsel sind wir optisch die bessere Mannschaft, aber können es nicht in Tore ummünzen. Und wie es beim Fußball halt so ist, wenn du vorne die Buden nicht reinmachst, bekommst du sie hinten. Eine Nachlässigkeit in der Abwehr und der Heinsdorfer Angreifer kann nach einem langen Ball ungehindert Richtung Tor fahrt aufnehmen. Unser herauseilender Torwart kommt den entscheidenden Schritt zu spät und trifft nur noch den Spieler statt den Ball. 63. Spielminute Strafstoß, Gelbe Karte, 0:1 Heinsdorf. Trotzdem steckte die Mannschaft bis zum Schluss nicht auf und kämpfte bis zur 90. Minute, um die Niederlage noch abzuwenden. Aber die Heinsdorfer verteidigten gut und hatten heute einfach auch das Glück auf ihrer Seite. Warum das Foul an Moppel im Strafraum nicht gepfiffen wurde, bleibt das Geheimnis des Schiris und so bleibt der fällige Strafstoß aus und ein verdienter Punkt bleibt nicht in Neumark. Trotz der Niederlage sollten wir positiv denken. Unsere Abwehr haben wir in den letzten drei Spielen stabilisiert und kein Tor aus dem Spiel heraus kassiert. In Vorbereitung auf das nächste schwere Auswärtsspiel in Wernesgrün im Foto nochmal festgehalten: Das TOR….da muss der Ball rein Jungs !

Euch allen eine schöne Woche.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.